Bakingsheets

Keep calm and bake on

Around the world in 80 dishes (Street Food auf Achse in der Kulturbrauerei Berlin)

Ihr kennt sie sicher: Diese Bücher, die Lust auf Abenteuer machen, uns in fremde Welten entführen und uns zeigen, dass es mehr geben könnte als wir uns ins unserem Alltag so ausmalen. Aktuell hänge ich mal wieder in einem Abenteuerroman fest und reise mit den Protagonisten durch Peru – ein Land, mit dem ich bisher wenig Berührungspunkte hatte. Es geht um die Klassiker in den Geschichten: Ein Forscher mit seinen treuen Gefährten, auf der Suche nach einer mysteriösen Zivilisation, wird von seiner Vergangenheit eingeholt. Die “Stadt der Regenfresser” heißt das gute Stück und ich bin gespannt wie es ausgeht. Dieses Mal ist es eher ein Jugendbuch, doch ebenso habe ich die Bücher von Jules Verne verschlungen und natürlich auch diverse andere Klassiker wie “Die Schatzinsel”. Jules Verne und insbesondere sein Buch “Reise zum Mittelpunkt der Erde” hat es mir bislang aber am meisten angetan.

Egal ob Reisen auf dem Papier, durch die wirkliche Welt oder kulinarisch – ich könnte nicht ohne sie sein. 🙂 Da bzgl. einer echten Reise in ferne Länder aktuell nichts in unserem Hause geplant ist, habe ich mich kurzerhand auf eine kulinarische Reise begeben: bei Street Food auf Achse in der Kulturbrauerei in Berlin. Er findet noch bis Ende April jeden zweiten Sonntag dort statt und beherbergt eine Menge Köstlichkeiten aus verschiedenen Ländern. Sowohl Fleischliebhaber als auch Vegetarier finden hier ganz sicher das eine oder andere Gericht nach ihrem Geschmack: von Burgern bis asiatisch, von Süßigkeiten bis Suppe ist alles dabei.

Street Food auf Achse Termine

Alle Termine auf einen Blick 🙂

 

Mir persönlich fiel es schwer eine Auswahl zu treffen und zugegeben, es ist auch etwas unübersichtlich, aber auf dem kleinen Gelände bietet es sich ohnehin an ein paar Mal hin und her zu spazieren und die Entscheidung für das Essen wohl bedacht zu treffen. 😉 Außerdem ist die Kulisse einfach zu schön. 🙂

Street Food auf Achse Kulturbrauerei

Ein milder Sonntagvormittag im Winter in dieser Kulisse – dazu gutes Essen – was will man mehr? 😉

Meine Wahl fiel schließlich auf die Eiernudeln mit frischen Trüffeln von Gourmet Istra. An Trüffeln komme ich einfach nicht vorbei – sie sind mein Kryptonit! Und der Snack war wirklich sehr lecker!

Street Food auf Achse Eiernudeln Trüffel

Wenige Zutaten, aber sooo lecker. Trüffel sind mein Kryptonit! 😉

Danach gab es noch eine kleine Süßspeise, die ich erst im letzten Sommer in Kalifornien kennengelernt habe: Churros! Das sind lange Stangen aus einer Art Pfannkuchenteig, die frittiert und dann mit Zimt und Zucker (und nach Belieben mit Schokosauce) serviert werden. Normalerweise bin ich nicht der Freund von fettigem Essen, aber diese Dinger empfehle ich jedem zu probieren, der sie egal wo entdeckt (was mir in Deutschland bislang nur auf diesem einen Food Markt geglückt ist).  Angeboten wurden sie auf dem Street Food Markt von Salga Doces.

Street Food auf Achse Churros

Ein Nachtisch für die Hand – sie sehen unspektakulär aus, sollten aber nicht unterschätzt werden.

Falls ihr jetzt auch Lust auf einen kleinen kulinarischen Rundgang über den Street Food Auf Achse Markt bekommen habt, könnt ihr den gleich am Sonntag antreten. Und als kleinen Appetitanreger, werft doch mal einen Blick auf die Aussteller für den 15. Februar 2015 – euch wird das Wasser im Mund zusammenlaufen. 😉

Welche Street Food Märkte kennt ihr und könnt ihr empfehlen? Was war eure leckerste Entdeckung auf einem Street Food Markt? Ich freue mich auf eure Kommentare! 🙂


Bake on:


Kommentare

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

TrackBack URL

http://bakingsheets.de/around-world-80-dishes-street-food-auf-achse-der-kulturbrauerei-berlin/trackback/